Bioresonanz Neurodermitis

Heilpraktiker-Kreuer-Steinkreis

Bioresonanztherapie bei Neurodermitis

Allergie und Hauterkrankungen sind so sprunghaft angestiegen, dass wir uns doch wundern, warum wird hier so selten eine Ursachenforschung beim Patient erstellt. Es ist ja nicht nur eine eventuelle Veranlagung. Es gibt auslösende Faktoren die zu den Symptomen führen. Aber ich meine, die auslösenden Faktoren stören ja andere Menschen nicht! Daher muss ja etwas “anders” sein! Genau diese Frage ist die wichtigste Herausforderung jeglicher chronischer Erkrankung. Die Hintergründe, die Ursachen der Erkrankung. Wir suchen daher mit verschiedenen Methoden diese Antworten so gut als möglich zu beantworten. Eine Bioresonanz Diagnose ist sehr breit in ihrer Überprüfung. Die erste Frage ist, ob überhaupt eine Messung möglich ist, hier kann es sein, dass energetische Störungen vorliegen, welche zuerst behoben werden müssen. Dies ist aber sehr selten, primär nach besonders starken Medikationen, der Fall. In den meisten Fällen werden dann zügig verschiedene energetische Systemgruppen nach ihrer “Öffnung” hinterfragt. Weiter werden vielerlei Stoffe aus dem Mineral, Enzym, Vitamin usw. Bereich hinterfragt. Die oftmals wichtigen Bereiche des Hormon- wie auch des Immunsystems sind natürlich auch dabei. Der Darm wird von verschiedenen Gesichtspunkten hinterfragt usw. usw. Solch eine Diagnose Sitzung benötigt meist ca. 1 Stunde. Manchmal sind natürlich auch verschiedene Nahrungsmittel zu testen, dies ist je nach Situation unumgänglich. Aber wichtig ist den Weg der ursächlichen Diagnose zu beschreiten.

Ein Schwerpunkt in meiner Heilpraktiker Praxis ist die

Bioresonanztherapie in Analyse und Behandlung

Mein Bestreben zu einer ursächlichen Analyse zu gelangen, lässt mich vermehrt mit der Bioresonanztherapie nach Paul Schmidt arbeiten. Hier erarbeiten wir Aussagen bei jenen “Befindlichkeitsstörungen” für die oftmals keine Erklärung gefunden wird, diese können sich aber doch zu einer Krankheit entwickeln. Diagnose im Frühstadium eines krankhaften Prozesses ist gelebte Vorsorge. Nicht aus Angst oder Hypochondrie, sondern aus Achtung für unseren Körper, unser bester Freund! Helfen wir ihm, uns ein langes gesundes Leben zu bescheren. Hören wir auf seine Signale, seine “Symptome”, er hat seine eigene Sprache. Mit energetischen (nicht zu verwechseln mit esoterisch!) Diagnosemethoden kann zu dieser Körpersprache ein Weg gefunden werden. In meiner Naturheilpraxis wird besonders viel Aufmerksamkeit der Analyse gewidmet. Als Heilpraktiker bemühe ich mich der Ursache der Beschwerden meiner Patienten auf die Spur zu kommen. Hier hat die Bioresonanztherapie nach Paul Schmidt eine bewährte Vorgehensweise bei der ursächlichen Diagnosefindung aufgebaut. Häufig geht der Weg über die Bioresonanz Diagnose zur natürlichen Behandlung. Auch durch die homöopathische Anamnese und zusätzlicher Augendiagnose ist mir in den Jahren zu einem festen Bestandteil meiner Arbeit geworden. Es soll ein breites Fundament der Diagnosen erstellt werden. Auf diesem Fundament kann dann mit einer guten Therapie, gerne auf mehreren Säulen, aufgebaut werden. Ursachenorientierte Diagnosen nach naturheilkundliche Methoden finden in meiner Naturheilpraxis ihren Einsatz. Als Heilpraktiker suche ich den Ursprung ihrer Beschwerden, ein Symptom ist ein Hinweis, aber erst durch gründliche Diagnosen kommen wir dem Ursprung solcher Symptome auf die Spur. Eine reine Symptomatische Behandlung führt selten zum Ziel. Inzwischen arbeite ich seit 1992 mit unseren ganzheitlichen, klassischen Naturheilverfahren. Es ist mein Ziel, durch die Naturheilkunde eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte zu ermöglichen. Es muss nicht immer von außen gelenkt werden, eher sollten wir die inneren Kräfte stimulieren!

Mit der modernen naturheilkundlichen Behandlungsform der Bioresonanztherapie (Firma Rayonex) biete ich Ihnen besonders sanfte Wege der Behandlung wie der Diagnostik. Die energetische Diagnosestellung unterstützt mich maßgeblich bei der Therapieplanung. So werden unterschiedliche ganzheitliche Belastungsmöglichkeiten über Elektrosmog und Geopathie, Viren und Bakterien sowie auch die Pilzbelastung und andere Parasiten getestet. Organfunktion wie auch eine Organbelastung wird genau hinterfragt, denn es ist nicht nur ein Unterschied ob die “Putzfrau” Niere mit einem oder zwei Liter Wasser “putz”, es ist viel wichtiger ob wir eine gute Putzfrau haben! Eine schlechte Reinigung wird mit 2 Litern weniger Schmutz nach außen leiten als eben die gute Reinigungskraft mit einem Liter Wasser! Sie sehen die Menge alleine entscheidet nicht über die Qualität. Daher kann ein Ultraschallergebnis nicht ausreichend über die Organfunktionskraft sagen!

Weitere Informationen können Sie auf meiner Seite Bioresonanztherapie  lesen.

Arno Kreuer :Heilpraktiker Arno Kreuer widmet sich seit über 24 Jahren der naturheilkundlichen Behandlung. Schwerpunkte sind eine gründliche Diagnose, mit deren Aussage, die Ursachen der Beschwerden ergründet werden. Schwerpunkte der Diagnose und Therapie sind die Bioresonanztherapie und die Eigenbluttherapie. Hiermit helfen wir, die eigene Regulation des Körpers schonend zu verbessern. Mein Ziel ist die Lebensqualität zu verbessern. Daher sind Heilungsversprechen aus meinem Mund nicht zu hören. Dies wäre etwas für Wunderheiler.

This website uses cookies.