Heilpraktiker Kreuer Naturheilpraxis

Bioresonanztherapie Eigenbluttherapie seit 1992

 Hauterkrankungen – wie entstehen sie?

Als Heilpraktiker wende ich von der Schulmedizin abweichende Diagnose- und Therapiemethoden an, ziehe jedoch schulmedizinische Befunde hinzu, um mir ein vollständiges Bild vom Patienten zu machen. Wie die langjährige Erfahrung in meiner Naturheilpraxis zeigen, sind Hauterkrankungen oft die Folge komplexer Umstände, deren eigentliche Ursache ich zunächst herausfinden möchte. Das betrifft jegliche Form der Erkrankung – Allergien können auf ebenso vielfältige Auslöser zurückgeführt werden wie Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzeme und andere Auffälligkeiten. Oft begünstigen Umwelteinflüsse Hauterkrankungen, auch die Ernährung kann eine Rolle spielen. Weiterhin können verschiedene innere Organfunktionen das Hautbild beeinflussen. Stress und unausgewogene Ernährung sind weitere Faktoren, die dazu beitragen, dass das größte Organ des Menschen, die Haut, erkrankt.

Wie sieht das die Schulmedizin?

Was die auslösenden beziehungsweise begünstigenden Faktoren einer Hauterkrankung betrifft, gehen Schulmedizin und Naturheilkunde gar nicht so weit auseinander. So wird auch in der Schulmedizin bisweilen zu entgiftenden Maßnahmen, ausgewogener Ernährung und regelmäßiger Bewegung geraten, um Hauterkrankungen positiv zu beeinflussen. In Kombination werden Maßnahmen oder Medikamente verordnet, um Symptome wie Juckreiz, Rötungen und Schwellungen zu lindern.

Ganzheitlicher Ansatz in der Naturheilkunde

Ein wesentlicher Unterschied in der Naturheilkunde ist mein ganzheitlicher Ansatz als Heilpraktiker. Deshalb stütze ich mich zur Ursachenforschung gerne auf die Bioresonanz und Augendiagnose, wobei weitere Untersuchungsergebnisse wie Laborbefunde selbstverständlich in meiner Naturheilpraxis ebenfalls berücksichtigt werden. Methoden wie die Bioresonanz sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Ich darf als Heilpraktiker allerdings inzwischen auf über zwei Jahrzehnte Erfahrung zurückblicken und wende die Bioresonanztherapie aus Überzeugung an.

 

Ganzheitlicher Ansatz in der Naturheilkunde

Ein wesentlicher Unterschied in der Naturheilkunde ist mein ganzheitlicher Ansatz als Heilpraktiker. Deshalb stütze ich mich zur Ursachenforschung gerne auf die Bioresonanz und Augendiagnose, wobei weitere Untersuchungsergebnisse wie Laborbefunde selbstverständlich in meiner Naturheilpraxis ebenfalls berücksichtigt werden. Methoden wie die Bioresonanz sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Ich darf als Heilpraktiker allerdings inzwischen auf über zwei Jahrzehnte Erfahrung zurückblicken und wende die Bioresonanztherapie aus Überzeugung an.

Warum Ganzheitlich?

Mit Bioresonanztherapie wird in meiner Naturheilpraxis die Allergie Behandlung ganzheitlich therapiert. Mit dem Konzept Bioresonanz nach Paul Schmidt, arbeite ich in meiner Naturheilkundepraxis für Sie mit einem modernen, sich ständig weiterentwickelnden, sanften Naturheilverfahren. Als Heilpraktiker bin ich bemüht ganzheitliche Diagnoseverfahren anzuwenden. Wenn ich mit diesen Ergebnissen den passenden persönlichen Therapieplan erstelle, kommen oftmals Betrachtungsweisen zum Vorschein, welche so zuvor nicht bedacht wurden. Eine Migräne kann ihren Ursprung, in einer Allergie, im kranken Darm, der Leber, Auswirkungen von Bakterien oder Viren Kontakt, nicht vergessen dürfen wir die neuzeitlichen Strahlenbelastungen zu Hause wie durch unsere moderne Lebensweise, und noch viele, viele andere Möglichkeiten sind zu hinterfragen.

 

Bioresonanzbehandlung bei Hauterkrankungen

In der Physik wurde der Nachweis erbracht, dass von den Zellen lebendiger Organismen Schwingungen ausgehen. Darauf stützt sich die Bioresonanz. In der Naturheilkunde werden diese mit einem speziellen Gerät gemessen, wobei sich bei jedem Menschen individuelle Frequenzmuster feststellen lassen. Jegliche Störung dieses Musters lässt auf eine Störung im Organismus schließen, was der Ursachenforschung dient. Der Störenfried kann so ermittelt werden. Bei der anschließenden Therapie werden nun “gesunde” Schwingungen zurück in den Körper geleitet, um die Störung auszugleichen. Dabei handelt es sich um eine sanfte, schmerzfreie Methode.

Unterstützend ziehe ich je nach Krankheitsbild weitere Behandlungsmethoden wie die Eigenblutbehandlung hinzu: Als Heilpraktiker stimme ich den Therapieplan exakt auf die ermittelte Ursache und den Betroffenen ab – auch dies erfolgt in der Naturheilkunde unter ganzheitlicher Betrachtung. Das ist meiner Erfahrung nach vor allem bei chronischen Erkrankungen wichtig, um den Organismus wieder in sein Gleichgewicht zu bringen, denn nur, wenn die Ursache tatsächlich behoben wird, kann aus meiner Sicht als Heilpraktiker eine Behandlung Erfolg haben.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme zur Naturheilpraxis Kreuer, um Ihnen die naturheilkundlichen Möglichkeiten bei einer Hauterkrankung aufzuzeigen und Ihr persönliches Anliegen näher zu beleuchten.

Meine Aussagen sind wissenschaftlich nicht anerkannt!

Bitte beachten Sie: Die auf meiner Heilpraktiker Naturheilpraxis Kreuer Homepage beschriebenen Darstellungen, Thesen sind naturheilkundliche Betrachtung die immer wieder angefochten werden und auch nur selten wissenschaftlich belegt werden können. Gängige Studien können nur noch mit immensen finanziellen Mitteln bezahlt werden, hierzu sind naturheilkundliche Einrichtungen nicht in der Lage. Die Homöopathie muss sich leider trotz ihrer Beliebtheit steter Verunglimpfung erwehren. Ich sage hierzu nur, wenn Homöopathie bei Kindern und Tieren hilft, kann dies keine Einbildung sein! Ein zahnendes Kind, welches sich unter Chamomilla C 30 beruhigt, ist nicht durch einen Placebo Effekt therapiert worden.

Die ursächliche Naturheilkunde ist ein alternativer Weg.

Meine Heilpraktiker Praxis ist in Wernau am Neckar, 26 km östlich von Stuttgart wie 16 km östlich von Esslingen.

  • Wie bewerten Sie diese Seite
  • Verständlich geschrieben
  • Informativ
Sending
User Rating 5 (3 votes)