Klassische Homöopathie

Klassische Einzelmittel Homöopathie

Die Homöopathie ist eine tragende traditionelle Behandlungsmethode in der Naturheilkunde. Das Wort stammt aus dem Griechischen und bedeutet “ähnliche Leiden”. Das ist so zu verstehen: In der Homöopathie wird eine Krankheit mit dem Mittel, das am gesunden Menschen die ähnliche Erscheinungen hervorbringt, also ein ähnliches Leiden hervorruft, behandelt. So wird quasi die echte Krankheit, natürlich in abgeschwächter Form nachgeahmt. Das aktiviert den Körper, mobilisiert die Abwehrkräfte und bringt den Heilungsprozess in Gang.

Die endlos diskutierte Frage des Nachweises der Wirksamkeit ist leider nicht zufriedenstellend geklärt. Aber so ist es schon immer mit der Wissenschaft. Die Theorie wird immer eine andere Beurteilung ergeben als es in der Praxis zu erkennen ist bzw. wäre! Leider fehlt uns hier eine freie objektive Institution.

Die Simili Regel: Wer das verstanden hat, beherrscht schon den Hauptgrundsatz der Homöopathie. “Simili similibus curantur”, wie es der Arzt und Begründer der homöopathischen Lehre, Dr. Samuel Hahnemann formulierte. Die Übersetzung dieser Anleitung: Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt. Man kann es sich wie eine Art Reiztherapie vorstellen. Feine Reize wirken im Körper als Signal. Blockierte und geschädigte Körperfunktionen können wieder mit Mobilisierung ihrer verlorenen Arbeit antworten.

 

Erstverschlimmerung: Ganz am Anfang der Behandlung kommt es manchmal zu einer Verstärkung der Krankheitssymptome. Unglücklicherweise hat sich der Begriff Erstverschlimmerung durchgesetzt, eigentlich sollte es eher Heil- oder Erstreaktion heißen. Für Dr. Reckeweg war die wichtigste Form der Gesundheit die Kraft zur Reaktion. Diese wird leider durch die moderne Lebensform vermehrt gestört. Ein Übermaß an, ja fast alles ließ sich hier aufführen: Wasser, Sauerstoff, Antibiotika, Impfungen, auch Homöopathische Mittel, sind für die Regelkreise krankmachend! Die Menge macht`s! Zurück zur Erstreaktion, diese ist demnach ein positiver Hinweis auf die richtige Wahl des Mittels. Diese Reaktion verschwindet meist innerhalb von 1 bis 2 Tagen wieder. Auch hier beweist es sich: Jeder von uns ist Einzigartig. Selten gibt es zwei identische Abläufe. Homöopathie ist aktive Hilfe zur Selbsthilfe. Eigene Regularien werden angeregt. Immer mehr Menschen wählen diese Heilmethode als ihren Weg zur Gesundheit. Es ist eine natürliche Ganzheitsbehandlung, gut verträglich und ohne Gewöhnungsgefahr.

 

Zuerst wird nach Möglichkeit das individuelle Konstitutionsmittel, erarbeitet. Dies passt allein nur für den jeweiligen Patienten, es ist nicht übertragbar. Hier sind wir auf der Suche nach den individuellen Aussagen zu der derzeitigen Situation, deren Entstehung, Begründung, Unterstützung, Modalitäten. Seelische- Gemütssymptome haben ein hohes Gewicht, aber auch die Frage was denn eine Veränderung der Beschwerden erwirkt hat ev. eine hohe Aussage. Hier kann Trauer, eine akute Erkrankung, eine Nachricht, selbst auch ein freudiges Ereignis kann Veränderung in jegliche Richtung veranlassen. Die Beurteilung der Symptome wird mit unterschiedlicher Gewichtung vorgenommen. Einige Symptome sind besonders herausragend, andere sehr allgemein. Die herausragenden Beschreibungen werden mit der Gewichtung bewertet.

 

Nun suchen wir im Repertorium. Dies ist eine Bündelung von den Verbindungen der Symptome und dem Heilmittel. Es ist nicht möglich diese ohne Hilfsmittel zu erfassen. Heute, im Zeitalter des Computers können wir auf hochwertige Programme zugreifen. Hier kann ein einzelnes oder auch mehrere Symptome in einem Sofortzugriff bearbeitet werden. Früher war diese Arbeit sehr mühselig. Somit können wir Heute unser Hauptaugenmerk auf die Auswahl und deren Gewichtung der zu bewerteten Symptome richten. Es ist geradezu undenkbar geworden ohne diese Hilfe zu arbeiten.

 

Hier ein Beispiel einer kindlichen Infekt Erkrankung.

 

Zur Orientierung auf der http Heilpraktiker Kreuer:

Seitenplan der Homepage Heilpraktiker Arno Kreuer hier erhalten Sie eine leichtere Übersicht der verschiedenen Homepageseiten.

Der Weg zu uns nach 73249 Wernau in die Silcherstr. 9 (Praxiseingang an der Straße!) Parkplätze vor der Tür! Sollten diese belegt sein können Sie in der Silcherstr. parken, hier ist kein Parkverbot!!

Folgende Entfernungen sind zu uns zur Orientierung notiert:

  • Esslingen   15 km
  • Göppingen   22,5 km
  • Kirchheim unter Teck   6,2 km
  • Metzingen   24 km
  • Nürtingen   14 km
  • Reutlingen 35 km
  • Stuttgart   26 km
  • Sindelfingen   37 km
  • Waiblingen   32 km
  • Wenn Sie über die Autobahn A 8 München –  Stuttgart kommen, nehmen Sie bitte die Ausfahrt Wendlingen und fahren Richtung Esslingen, Plochingen.  Von der  Wernauer Ausfahrt fahren Sie direkt auf die Hauptdurchgangsstraße. Dort geht vor dem Quadrium links die Silcherstr. in einem steilen Weg ab. Rechts die Parkplatzmöglichkeit nutzen.
Bewertung wird geladen…

Finden Sie uns auf Google+

This website uses cookies.