Tipp Fructoseintoleranz

Fructoseintoleranz

wenn Früchte Beschwerden verursachen

Zucker aus Früchten (Fruchtzucker) kann Ihnen unterschiedlichste Beschwerden bereiten. So wird bei einer Fructoseintoleranz oft mit Durchfall, Bauchschmerzen, einem geblähten Bauch, Kopfschmerzen und weiteren unterschiedlichen Allergiesymptomem reagiert. Es ist nicht immer einfach die “Schwäche” der Verdauung zu diagnostizieren. Daher arbeiten wir mit dem breiten Diagnosesystem der Bioresonanz nach Paul Schmidt von Rayonex. So wird mit diesem energetischen Testverfahren die entsprechenden Bereiche abgefragt. Durch Verdauungsstörungen der Fructoseintoleranz sind allerdings auch häufig die Bakterienstämme der Darmflora zu Schaden gekommen. Selten ist bei Allergie und Unverträglichkeiten die Darmflora ohne Schaden. Welche Mittel sind nun geeignet, auch hier suchen wir passende Mittel über die Bioresonanz.

Aus unserer Sicht sind die heutige moderne Ernährung Schuld für die explosionsartige Zunahme von Allergie und Unverträglichkeit wie die Fructoseintoleranz bei uns Westeuropäern. Es wird leider kaum noch eine gesunde Ernährung mit natürlichen Rohstoffen angeboten. Nanopartikel im Ketschup das die Flasche sich besser leert, oder in der Limo damit der Geschmack verbessert wird. Das der Körper diese Partikel nicht mehr los wird, ist egal. Anreicherungen in der Leber, dem Hirn und dem Darm, wen stört es denn! Wenn wir bedenken, welche unvorstellbare Zahl an neuen Stoffen, die uns von der Industrie ungefragt ins Essen gelegt wird, schlimmer noch, die nicht als Bestandteil aufgelistet werden müssen, ja diese Summe an neuen Stoffen, übersteigt was die Menschheit von ihrem ersten Tage bis vor z.B. 30 Jahren kennengelernt hat. So ist die Überforderung unseres Verdauungssystems und natürlich auch des Immunsystems verständlich. Hier wieder Ruhe reinzubringen ist oberstes Gebot. Fructoseintoleranz als Warnung des Körpers, ein gelbes Lämpchen leuchtet an Ihrer Instrumententafel, besser Sie reagieren nicht mit Unterdrückung.

Somit wird die persönliche Lebensführung ganz entscheidend für uns Wohlbefinden. Auf dem folgenden Merkblatt haben Sie nun die Möglichkeit, sich umfassend zu dem Thema Histamin zu informieren. Selbstverständlich sollte in regelmäßigen Abständen eine Nachuntersuchung folgen. Hier bietet sich die Bioresonanz besonders an.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit vom ganzen Herzen

  • Wie bewerten Sie diese Seite
  • Verständlich geschrieben
  • Informativ
Sending
User Rating 5 (3 votes)