Vitalisierungsbehandlung nicht nur bei Erschöpfungszuständen

Vitalisierungsbehandlung bei Erschöpfungszustand

Jeglicher Vitalität beraubt, keine Leistung weder bei der Arbeit noch im privaten Leben. Ja die Dinge die eigentlich Freude geben, die uns Spaß machen gelingen nicht mehr. Dann ist es Zeit eine Vitalisierungsbehandlung zu starten. Jetzt ist aber Vorsicht angezeigt. Es ist nicht sicher ob ein Vitamin B Mangel vorhanden ist, oder ein schlummernder Infekt Energie abzapft. Hier gibt es wirklich viele Möglichkeiten in solch eine Schwäche zu gelangen. Ich warne vor einfacher Substitution irgendwelcher Mittel die anderen sicher gut geholfen haben. Aber die Erschöpfung ist ein Zeichen nach außen, ähnlich einer Kontrolllampe im Auto. Jetzt ist wichtig zu hinterfragen, warum gibt der Körper Zeichen.

Bei Vitalitätsverlust ist die Diagnose wichtig

Warum fühlen wir uns ausgebrannt, überlastet und den Aufgaben nicht mehr gewachsen. Hier sind zu viele von uns in einem Kreislauf der Unzufriedenheit über die eigene Schaffenskraft angelangt. Kaffee und Cola wird als Anreger missbraucht. Sogar sogenannte “natürliche” Muntermacher wollen als ein gesünderes zuführen von Energie verkauft werden. Es ist ein hoher Anspruch den wir erfüllen sollten. Überlastungen im Alltag sind ein Zeichen für eine Disharmonie. Suchen wir die Bedeutung der wirklichen Hintergründe!

Wichtig ist zu erkennen, dass die Situation der Substitution von Energie nicht funktioniert! Es ist die Fehlfunktion in unserem Organismus welche die Energie nicht im gesunden Fluss hält. Klug geschrieben, aber jetzt wird knifflig. Denn mit keiner anerkannten schulmedizinischen Diagnose könnte ich meine Behauptungen belegen. Bedeutet dies nun das ich hier Blödsinn schreibe, oder könnte es sein, dass unsere forschende Medizin einfach noch nicht so weit ist, diese entscheidenden Vorgänge zu analysieren bzw. erklärend zu belegen. Mich stört diese Diskussion wenig, aber Sie sollten akzeptieren, dass wir in der Naturheilkunde oftmals eine Therapie vertreten, welche ihre Wirkweise durch unsere heutige Wissenschaft nicht belegen lässt.

Zweck ist die Wiederherstellung der gestörten Energieverhältnissen des Menschen. Die für normale energetische Funktion im Körper zuständigen Meridiane müssen ausgeglichen werden. Ihre Störungen verringern bzw. verhindern die Wirkung der homöopathischen Mittel oder beeinträchtigen sie erheblich. Anschließend erfolgt die Behandlung mit biologischen und homöopathischen Mitteln zwecks Steigerung der körperlichen und geistigen Vitalität.

Sicher darf auch hier eine gründliche ganzheitliche Diagnose nicht ausgespart werden. Als Heilpraktiker lernte ich in der Grundausbildung durch erfahrene Heilpraktiker mit dem Auge den Blick für das Ganze zu schulen. Vorträge des nicht nur von mir geschätzten Heilpraktiker´s H.D.Bach über die Antlitz-Diagnose zeigten, wie der Blick aufs Ganze oftmals durch die Detailbetrachtung verhindert wird. Erst wenn wir unseren Betrachtungswinkel wieder vergrößern, kann das geschulte Auge mehr erkennen. Ich versuche durch eine unvoreingenommene Einstellung zur Diagnose der Schulmedizin, bei unseren naturheilkundlichen Diagnosen, mit diesen oftmals ganz anderen Bewertungen, den roten Faden zu finden. Allerdings haben wir natürlich oftmals Äpfel und Birnen! Nicht selten sind wir auf mehreren Ebenen oder auch Bereichen unseres Körpers erkrankt.

Bei Schwäche können viele Ursachen eine Überlegung wert sein. Pfeifferisches Drüsenfieber, auch Pfeiffersches Drüsenfieber oder Mononukleose genannt, hinterlässt nicht selten Müdigkeit die für die Betroffenen eine hohe Einschränkung der Lebensqualität darstellt. Um seine Vitalität wieder zu erhalten, sind passende immun modulierende (formende) Maßnahmen nötig. Ein einfaches Puschen ist nicht Zielführend.

Nun könnte ich mit ähnlichen Symptomen Vitaminmangel, Mineralmangel, Vergiftung, Innere Erkrankungen, Immunsystem Belastung, zehrende innere Leiden…. Es muss dringend gründlich die Ursachenforschung betrieben werden. Wichtig: Es sollte in einer Naturheilpraxis versucht werden, die ursächlichen Störungen aufzufinden um dann mit naturheilkundlicher Therapie einen Wandel herbeizuführen!

Leider gibt es vermehr deutliche Fehler in der Ernährung, daher gehört auch die Ernährungsberatung beachtet. Denn nicht jeder Mann wird durch Milch munter!

Erschöpfungssyndrom wie auch Burnout, welche Schlagwörter

Ich hoffe Sie lesen diese Zeilen nicht mit dieser Diagnose. Es ist ein Zeichen unserer Zeit, dass Erschöpfung als häufigste „Befindlichkeitsstörungen“ genannt wird. Somit sollten wir doch mal über die Ursachen nachdenken. Cola und Red Bull trinken ist keine Lösung. Als Heilpraktiker habe ich über die Jahre gelernt, dass es sich lohnt, mit ursächlichen Fragen an die Beschwerden zu gehen. So ist die Bioresonanz Diagnose für mich der Schlüssel zur Therapie. Eine Vitalisierung wünschen viele von uns, bedenken wir aber bitte es sollte die richtige Wahl der Stärkung sein. Vitamine bei Mineralmangel können nicht helfen.

Chronisches Müdigkeitssyndrom, CFS chronic fatigue syndrom zu Deutsch Chronisches Erschöpfungssyndrom, kann vielerlei Verursacher haben. Oftmals stecken vergangene Infektionen, welche doch Spuren im Körper hinterlassen haben und hiermit das Immunsystem beanspruchen. Dies kostet viel Energie und wir sind müde. Bei einem Infekt fühlen wir uns ja auch schlapp und müde. Aber so einfach ist es nicht! Auch die Ernährung kann hier eine wesentliche Belastung für das energetische System sein. Über Nahrungsmittelunverträglichkeiten können verschiedenste Belastungen des Körpers Symptome herbeigerufen werden, dass selbst gute Therapeuten die ungeliebte Fehldiagnose stellen. Hier ist mir als Heilpraktiker ein Analyseverfahren wie das ursachenorientierte System von Rayonex sehr wertvoll. Hiermit können wir auf energetischer Basis unterschiedlichste Bereiche hinterfragen. Egal ob Bakterien, Viren, Weizen, Milch, Elektrosmog, Organe, Darmflora …, im Fachbuch werden hier Bezugspunkte Seitenlang aufgelistet und erklärt, wir werden eine umfassende Untersuchung starten.

Die folgende Therapie baut natürlich auf diesen Ergebnissen auf. Eine personenspezifische, keine standardisierte Therapie wird kreiert.

Bei unseren naturheilkundlichen Verfahren haben wir leider noch keine wissenschaftlichen Beweisverfahren zur Hand, mit deren Aussage wir die geforderten zweifelsfreien Beweise einer Wirkung vorlegen könnten. So bleiben „nur“ unsere Patientenerfahrungen und natürlich jener zigtausender Therapeuten weltweit!

 

Orientierung auf den Seiten: Naturheilpraxis Heilpraktiker Kreuer

Seitenplan der Homepage Heilpraktiker Arno Kreuer hier erhalten Sie eine leichtere Übersicht der verschiedenen Homepageseiten.

Der Weg zu uns nach 73249 Wernau in die Silcherstr. 9 (Praxiseingang an der Straße!) Parkplätze vor der Tür! Sollten diese belegt sein können Sie in der Silcherstr. parken, hier ist kein Parkverbot!!

Folgende Entfernungen sind zu uns zur Orientierung notiert:

    • Esslingen 15 km
    • Göppingen 22,5 km
    • Kirchheim unter Teck 6,2 km
    • Metzingen 24 km
    • Nürtingen 14 km
    • Reutlingen 35 km
    • Stuttgart 26 km
    • Sindelfingen 37 km
    • Waiblingen 32 km
    • Wenn Sie über die Autobahn A 8 München – Stuttgart kommen, nehmen Sie bitte die Ausfahrt Wendlingen und fahren Richtung Esslingen, Plochingen. Von der Wernauer Ausfahrt fahren Sie direkt auf die Hauptdurchgangsstraße. Dort geht vor dem Quadrium links die Silcherstr. in einem steilen Weg ab. Rechts die Parkplatzmöglichkeit nutzen.